micromobility expo 2020, 14. - 16. Mai
micromobility expo News

Der E-Scooter-Sharing-Anbieter VOI plant Expansion in 150 Städten

VOI Technology, Europas am schnellsten wachsendes Unternehmen für Micro Mobility, kündigt heute sein ambitioniertes Roll-out-Programm für Europa an. Es richtet sich an 150 Städte und Gemeinden und stellt eine neue Reihe verbesserter E-Tretroller und E-Bikes vor.

16.05.2019
Voiager 2_7

VOI-E-Scooter sind derzeit in 18 Städten in neun europäischen Ländern erhältlich, die Expansion nach Deutschland, Belgien, Polen und Italien steht kurz bevor. Damit wird VOI, das in nur acht Monaten bereits über zwei Millionen Fahrten verzeichnen konnte, sein enormes Wachstum beibehalten.

VOI kommt nach Deutschland

VOI, das im August 2018 in Schweden gestartet ist, konzentriert sich zunächst auf Deutschland, wo seine Aktivitäten bereits im kommenden Monat beginnen könnten.
Die Pläne von VOI für Deutschland sehen einen schnellen Roll-out in wichtigen Städten vor, der bereits von mehreren wichtigen Partnerschaftsvereinbarungen unterstützt wird. Diese dienen als Vorlage zur Skalierung der Aktivitäten in ganz Europa. So bietet VOI beispielsweise Nutzern in Lübeck, die bereits Tickets für den öffentlichen Nahverkehr haben, ermäßigte Fahrten an. Im Gegenzug erhält VOI von der Stadt Ökostrom zum Aufladen seiner Flotte.
Der Deutsche Bundesrat wird den umweltfreundlichen E-Scootern am 17. Mai 2019 voraussichtlich grünes Licht für die Teilnahme am Straßenverkehr geben und damit die Verkehrsgesetzgebung des Landes an die anderer EU-Staaten anpassen. Deutschland wird damit zu einem der größten E-Scooter-Märkte der Welt.

Zur Pressemitteilung

spacer_bg