Hannover. Die micromobility expo 2022 zeigt nicht nur Produkte und konkrete Lösungen für Mikromobilität im urbanen Raum, sie ist mit ihrem umfassenden Konferenzprogramm auch die zentrale Plattform für Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Für das Konferenzprogramm hat jetzt der Call for Speakers begonnen. Noch bis zum 7. November 2021 können Themen und Vorträge beim Veranstalter eingereicht werden. Eine Fachjury entscheidet, welche Sprecher*innen vom 19. bis 21. Mai 2022 in Hannover auf die Bühne kommen.

Die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen um die Herausforderungen der Mobilität von morgen werfen Fragen auf - die micromobility expo liefert Antworten und führt Industrie, Politik, Wissenschaft und Anwender*innen zusammen. So vielseitig wie die Interessent*innen und Nutzer*innen sind auch die Formate des Events: Die dreitägige Konferenz bietet einen Mix aus Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Projektpräsentationen und Möglichkeiten, die neusten Produkte der Branche auszuprobieren.

Für die Konferenz werden Sprecher*innen gesucht, die mit ihren Beiträgen das innovative, auf eine sozial-ökologisch gerechte Mobilität ausgerichtete Programm bereichern. Anspruch der Deutschen Messe als Veranstalterin ist es, die Vielseitigkeit des Themas abzubilden und aus den unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten. „Die Mobilitätswende im urbanen Raum gelingt nur durch das Zusammenspiel von Industrie, Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung und Politik. Mit der Konferenz schaffen wir eine Plattform für diesen Austausch, bei dem wir alle Perspektiven berücksichtigen. So sorgen wir für zusätzlichen Schub“, sagte Projektleiter Florian Eisenbach in Hannover.

Zu folgenden Themen können sich die Sprecher*innen bewerben:

Mobilität der Zukunft

Potenziale und Ressourcen: LEV & Mikromobilität als Baustein einer nachhaltigen, sozial gerechten Mobilität

  • Mikromobilität & Klimaschutz
  • Mobilitätskultur, Ethik & Trends
  • Politische & rechtliche Rahmenbedingungen
  • Stadt-Raum-Entwicklung

    Mikromobilität und Stadtentwicklung: mobile Aufenthalts- und Lebensqualität

  • Mobilitätsplanung & Verkehrsinfrastruktur
  • Urbane Mobilitätskonzepte & Quartiersentwicklung
  • Virtuelle Mobilität
  • Urbane & innerbetriebliche Logistik

    Die noch unbekannte Seite der Mikromobilität: Anwendungen und Innovation

  • Stadt-Land
  • Green-Logistik
  • Robotics
  • Safety & Security

    Persönliche Unversehrtheit und Sicherheit im Straßen- und Verkehrsraum

  • Verkehrssicherheit
  • Fahrsicherheit
  • Versicherungen
  • Multi- und Intermodalität

    Integrative Lösungen und Systeme

  • Infrastruktur
  • ÖPNV & letzte Meile - Pendlerverkehre
  • Sharing-Systeme
  • Free Ager

    Nutzerinnen und Nutzer im Zentrum Mikromobilität für alle

  • Design
  • Handhabung & Funktionalität
  • Zugang & Akzeptanz
  • Laut Eisenbach sind Sprecher*innen aus unterschiedlichen Bereichen willkommen, etwa aus Wissenschaft, Forschung und Hochschulen, Studierende sowie aus Wirtschaft, Industrie, Produktion und Vertrieb. Auch Beiträge aus Politik, Verbänden und Organisationen, Kunst und Kultur sowie Expert*innen, die spannende Beiträge einbringen möchten, um dem Publikum anregende und zukunftsorientierte Ideen und Gedankenanstöße zu präsentieren!

    Für die Sprecher*innen sei ein Auftritt in Hannover besonders lohnenswert. "Wir bieten Aufmerksamkeit zu Thema und Person, da wir als Deutsche Messe zusammen mit dem Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) aus Berlin die Themen über die unterschiedlichen Kanäle hinweg kommunizieren", erklärt Eisenbach. Reine Werbevorträge werden bei der Auswahl nicht berücksichtigt.

    Die Sprecher*innen erweitern das eigene Netzwerk regionaler, deutschlandweiter und internationaler Ebene und bekommen kostenfreier Zutritt an allen Messetagen sowie ein Kontingent für Einladungen des eigenen Netzwerkes. Zudem werden ausgewählte Gastbeiträge über die micromobility expo veröffentlicht. Mit Blick auf die Formate sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. So wird es Vorträge, Podiumsdiskussionen, Roundtables, Fishbowl-Diskussionen, MicroCity Talks und viele weitere Formate geben.

    Unternehmen, die sich an der micromobility expo als Aussteller beteiligen möchten profitieren noch bei 15. November 2021 vom Frühbucherrabatt.